Behandlungspflege2018-07-21T17:57:49+00:00

Behandlungspflege

Diese Leistungen werden von ihrem Arzt verordnet.
Zur Behandlungspflege gehören medizinische Leistungen, die der Arzt nicht selbst ausführt,  z. B. Verbandwechsel, Wundversorgung, Injektionen und messen von Blutzucker. Diabetiker, die Insulin nicht selbst spritzen können, erhalten von uns die Injektionen zu Hause.

Was kostet die Behandlungspflge?

Die Krankenversicherung trägt die Kosten für den Einsatz eines Pflegedienstes im Rahmen der Behandlungspflege, wenn die Behandlung:

  • medizinisch notwendig ist,
  • vom Arzt verordnet ist und
  • die Pflege von keiner im gleichen Haushalt lebenden Person übernommen werden kann.

Die Kostenübernahme muss vor Beginn der Behandlungspflege von der Pflegekasse genehmigt werden. Zur Behandlungspflege gehören zum Beispiel:

  • Medikamentenabgabe und Kontrolle
  • Wundversorgung und Verbandwechsel
  • Messen von Blutzucker und Blutdruck
  • Injektionen (z.B. Insulin, etc.)
  • Dekubitusbehandlung
  • Portversorgung
  • Ulcus cruris Behandlung (offene Beine oder Füße)
  • Anlegen von Kompressionsverbänden
  • Blasenkatheter legen
  • Einläufe
  • Sauerstoffverabreichung

Kann ich aus mehreren Pflegefachkräften wählen? Lerne ich diese vorher kennen?

Es ist immer sinnvoll bevor wir mit der Versorgung bei Ihnen zu Hause starten, dass Sie das Personal was Ihnen zugeteilt wird, vorab kennen zu lernen. Sollte die Chemie einmal nicht passen, ist es auch möglich dieses im Nachhinein noch zu ändern.

Welche Qualifikationen haben die Pflegefachkräfte mit?

Examinierte Fachkräfte dürfen lediglich die Behandlungspflege am Klienten durchführen.Um die bestmögliche Versorgung der  Klienten zu gewährleisten, finden regelmäßig Teambesprechungen, Schulungen und Weiterbildungen für die Mitarbeiter statt.

Wie viele Pflegekräfte kommen zu mir nach Hause?

Sie werden in eine feste Tour eingeplant und von 1-2 wechselnden Pflegekräften versorgt. Im Spätdienst und am Wochenende lernen Sie unsere Wochenend-Pflegekräfte kennen.

Wie flexibel sind die Einsatzzeiten (Tag/Nacht)?

Wir kommen so oft es pflegerisch notwendig und sinnvoll ist. In der Regel umfasst ein normaler Arbeitstag Einsätze zwischen 06:00 Uhr früh und 22:00 Uhr abends an 365 Tagen im Jahr.

Lesen Sie jetzt weiter > Hauswirtschaftliche Versorgung

This website uses cookies and third party services. Ok